Potsdamer Klinikclowns e.V.

Ein Augenblick Leichtigkeit - zieht nach Brandenburg an der Havel

Bis zum 1.12.2017 sind die Fotografien von Sebstian Höhn, die wertvolle Einblicke in unsere Arbeit geben, im Altstädtischen Rathaus von Brandenburg an der Havel zu sehen. 

Öffnungszeiten: Mo - Do: 8 - 20 Uhr und Fr: 8 - 18 Uhr

 

ENDSPURT - Ein Augenblick Leichtigkeit

Unsere Ausstellung ist nur noch bis zum 29.September in der Staatskanzlei Brandenburgs in Potsdam zu sehen! Anschließend geht sie auf Wanderschaft durch das Land Brandenburg.

Am 29.September um 17 Uhr findet die letzte Führung durch die Ausstellung in der Staatskanzlei statt. Es führen der Fotograf Sebastian Höhn und die erste Vorsitzende der Potsdamer Klinikclowns Nicola Streifler. Treffpunkt ist das Foyer im 1.OG der Staatskanzlei. Wir freuen uns auf Sie/Euch.

P.S. Die Fotos sind übrigens auch käuflich zu erwerben und die Hälfte des Erlöses geht als Spende an den Potsdamer Klinikclowns e.V.

 

Ein Augenblick Leichtigkeit

Liebe Freunde der Potsdamer Klinikclowns,

wir laden Sie/Dich voller Vorfreude zu unserer Vernissage

Ein Augenblick Leichtigkeit – Potsdamer Klinikclowns unterwegs in Brandenburg“
Freitag, 30. Juni 2017, 16:00 Uhr, 
Staatskanzlei des Landes Brandenburg, 
Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam,

ein! Durch den Fotoreporter Sebastian Höhn sind in fünf medizinischen oder pflegerischen Einrichtungen Bilder unserer Clownsvisiten entstanden. Weil seine Fotos berührende und wundervolle Einblicke unserer Arbeit wiedergeben und wir davon überzeugt sind, dass die Klinikclownerie ein wichtiger Beruf in unserer Gesellschaft ist, entwickeln wir mit anerkennendem Zuspruch unseres Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke eine große Ausstellung. Bis zum 30. September 2017 wird sie in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg zu sehen sein und anschließend durch unsere Partnerstädte des Landes Brandenburg wandern.

Um 16Uhr wird Staatssekretär Thomas Kralinski die Ausstellung mit einem Redebeitrag beginnen. Wir Potsdamer Klinikclowns werden die Vernissage ebenfalls mit kleinen poetischen und spielerischen Momenten bereichern.

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Sternstunden

Hier geht es zu unserem aktuellen Newsletter, der über vergangene und bevorstehende Sternstunden des Vereins berichtet:

Newsletter April 2017

 

Einblicke in unsere Arbeit

Hella Propella & Frollein Cloudine im DRK Krankenhaus Luckenwalde

 

Happy new Year